Wie nun bestätigt wurde, wird der Shooter Borderlands 3 auf der PS4 Pro zwei verschiedene Grafik-Optionen bieten.
Im ersten Modus wird die Leistung zugunsten der Spielperformance verwendet. Bedeutet: Die Auflösung wird etwas reduzierter als möglich ausfallen. Im zweiten Modus hingegen wird die Framerate bei 30 fps gekappt und man darf sich über hochauflösende Grafiken freuen.
Das Spiel unterstützt via Skalierung offiziell 4K-Auflösungen sowie HDR, hat darüber hinaus aber auch für Inhaber eines 1080p-TVs eine interessante Option. Wer sich nämlich für die Variante mit höherer Auflösung entscheidet, obwohl das TV-Gerät nur Full HD unterstützt, der profitiert dennoch von einer besseren Optik. In diesem Fall wird das Spiel von der höheren Auflösung nämlich auf Full HD herunter gerechnet, wodurch die Bildqualität trotzdem besser ausfallen soll.
Borderlands 3 erscheint am 13. September 2019 für PC, PS4 und Xbox One.

Kommentar schreiben