Battlefield 5 steht eine wichtige Woche bevor. Am Donnerstag, den 31. Oktober erscheint das nächste Kapitel der Tides of War. Chapter 5 führt den Pazifikkrieg als neues Szenario ein und weitet das Spiel damit auf den Krieg zwischen den USA und Japan aus. Schon heute könnt ihr das Update runterladen.
Zwei komplett neue Maps werden in Kapitel 5 eingeführt: Iwo Jima und Pacific Storm. Während Iwo Jima auf einer einzelnen Insel stattfindet und alles an Fahrzeugen auffährt, was Battlefield zu bieten hat, handelt es sich bei Pacific Storm um ein kleines Archipel. Hier werden vor allem amphibische Schiffe und Flugzeuge eine Rolle spielen.
Bei den Waffen gibt es vier neue Schießprügel. Darunter natürlich in erster Linie Waffen, die von den beiden neuen Fraktionen in die Schlacht geführt wurden. Beispielsweise die M1 Garand der Amerikaner und das japanische Type 99 Arisaka. Dazu kommen zwei neue Pickups, nämlich ein Katana für den Nahkampf und ein tragbarer M2 Flammenwerfer. Später soll es noch mehr Waffen geben.
Die neuen Fraktionen bekommen auch ihre eigenen Fahrzeuge. Vor allem maritim wird hier etwas nachgerüstet. Beispielsweise kommt das Ka-Mi Amphibienfahrzeug ins Spiel und das Dinghy, wobei es sich um ein kleines Boot handelt. Außerdem gibt es neue Panzer, etwa der Typ 97 Chi-Ha für die Japaner und der M4 Sherman auf Seiten der USA.
Update 5.0 wird weiter an den Bugs schrauben, mit denen sich Spielern derzeit herumärgern. Außerdem wurde die Balance in einigen Bereichen überarbeitet. So wurde der Rückstoß der Suomi ein wenig reduziert, um ihr mehr Chancen gegen die Thompson Maschinenpistole einzuräumen. Gleichzeitig wurde die Genauigkeit der Lewis Gun reduziert, was sie besser von der Bren abheben soll.

Kommentar schreiben