Am morgigen Tag wird Entwickler DICE einen umfangreichen Patch für Battlefield 5 veröffentlichen.
Das Update bringt nicht nur den angekündigten Koop-Modus Combined Arms für bis zu vier Spieler, sondern auch Unterstützung für die NVIDIA-exklusive DLSS-Technik.
Laut der Beschreibung von EA können Spieler in Combined Arms mit bis zu drei Mitspielern gemeinsam gegen KI-Gegner antreten. Dabei stehen acht PvE-Missionen „hinter feindlichen Linien“ zur Verfügung, die sich über vier Maps erstrecken.
PC-Zocker von Battlefield V, die zudem über eine Grafikkarte der neuen RTX-Familie von NVIDIA verfügen, können sich auf ein neues Technik-Feature freuen: Mit dem Update am 12. Februar soll Deep Learning Super Sampling (DLSS) zur Steigerung von Bildqualität und Leistung unterstützt werden.

Kommentar schreiben