Fazit & Wertung

Christoph meint: Preis-Tipp der Redaktion!

Fazit von Christoph

Die erste Mech-Tastatur von Aukey wird vor allem preisbewusste Zocker überzeugen. Die noch recht unbekannten Outemu Blue Schalter bieten einen präzisen sowie angenehm taktilen Anschlag. Demnach können auch Vielschreiber zur KM-G6 greifen. Ebenfalls für das Keyboard sprechen die saubere Verarbeitungsqualität (Gehäuse), die zahlreichen Mediafunktionen (Tasten-Doppelbelegung) und natürlich der faire Preis von knapp unter 45 Euro. Abstriche muss man dafür bei der Ausstattung machen: Es gibt nur eine rudimentäre „RGB“-Beleuchtung, keine dedizierten Makro- oder Mediatasten, keine Software und auch auf eine Handballenauflage wurde verzichtet. Für Gaming-Einsteiger und Sparfüchse können wir aber trotzdem eine Empfehlung aussprechen.

Verarbeitung
8
Anschlag
9
Extras
7
Preis
9

8

Pro
  • saubere und stabile Verarbeitung
  • spritzwassergeschützt
  • präziser und taktiler Anschlag (Outemu Blue)
  • kurzer Auslöseweg (2,2 mm)
  • ausreichend langes und flexibles Datenkabel
  • N-KRO (Anti-Ghosting)
  • Mediafunktionen (Tasten-Doppelbelegung)
  • Windowstasten können gesperrt werden
  • farbige Beleuchtung (6 Farben und 10 Modi)
  • Lieferumfang (neun Extra-Tastenkappen und Tastenkappenkralle)
  • günstig
Contra
  • keine dedizierten Makro- und Mediatasten
  • keine Handballenauflage
  • keine Software (Makros, Profile)
  • nur sechs Farben (Beleuchtung)
  • mittelmäßige Ausleuchtung

Kommentar schreiben