Heute erhält die Nintendo Switch-Familie Zuwachs: Nintendo Switch – OLED-Modell ist etwa so groß wie Nintendo Switch, verfügt aber über einen größeren 7-Zoll-OLED-Bildschirm mit intensiver Farbdarstellung und hohem Kontrast. Die neue Konsole eröffnet den Spieler:innen eine weitere Möglichkeit, die große Auswahl an Nintendo Switch-Titeln zu spielen, wann, wo und mit wem sie wollen. Und dieses Spieleangebot wächst mit dem ebenfalls heute erscheinenden Metroid Dread um ein besonders spannendes Abenteuer rund um Kopfgeldjägerin Samus Aran.
Nintendo Switch – OLED-Modell
Neben dem neuen 7-Zoll-OLED-Bildschirm bietet Nintendo Switch – OLED-Modell diverse weitere Funktionen. Ein breiter, verstellbarer Aufsteller und integrierte Lautsprecher mit hochwertiger Tonqualität machen das Spielen im Tisch- und im Handheld-Modus zu einem besonderen Vergnügen. Mit 64 GB internem Speicherplatz bietet die Konsole zudem Platz, um die eigenen Lieblingsspiele herunterzuladen und jederzeit spielen zu können. Dazu kommt eine neue Station mit LAN-Anschluss für eine stabile Internetverbindung im TV-Modus. Wie bereits Nintendo Switch ermöglicht auch Nintendo Switch – OLED-Modell das Spielen im TV-Modus. Zudem können Spieler:innen die Joy-Con für gemeinsamen Spielspaß teilen. Und wie Nintendo Switch und Nintendo Switch Lite lässt sich auch die neue Konsole überall hin mitnehmen.


Metroid Dread
In Metroid Dread, dem neuesten Teil der beliebten Metroid-Serie, begleiten die Spieler:innen einmal mehr die intergalaktische Kopfgeldjägerin Samus Aran. Sie landet auf einem unbekannten Planeten, um einer mysteriösen Funkübertragung nachzugehen. Metroid Dread bildet den Abschluss des Handlungsbogens, der die Schicksale von Samus und den Metroids miteinander verknüpft. Langjährige Fans der 1986 gestarteten Serie und Neueinsteiger:innen werden gleichermaßen Freude mit diesem Abenteuer haben.
Metroid Dread ist ab heute im Handel in physischer und im Nintendo eShop in digitaler Form erhältlich. Ab 5. November erscheinen zusätzlich zwei neue amiibo-Figuren, die Samus in ihrem Power Suit aus Metroid Dread sowie einen E.M.M.I.-Roboter zeigen.


Also: Ab heute nehmen sowohl Nintendo Switch – OLED-Modell als auch Metroid Dread die Spieler:innen mit auf spannende Abenteuer.

Kommentar schreiben