AMD zeigt eine technisch beeindruckende Raytracing-Demo, die bereits auf der neuen Grafikkarten-Generation auf Basis der RDNA2-Architektur (vermutlich Big Navi, Navi 2.x) berechnet wird. Zum Einsatz kommt dabei das von Microsoft aktualisierte DirectX Raytracing (DXR) in der Revision 1.1.


Bislang war DXR ausschließlich Besitzern von Nvidia RTX-20-Grafikkarten mit entsprechender Hardware-Beschleunigung vorbehalten. Mit der RDNA2-Architektur werden aber auch kommende AMD-Grafikkarten unterstützt. Das bestätigte Microsoft bereits gestern mit der Ankündigung der neuen Programmierschnittstelle DirectX 12 Ultimate, die DXR 1.1 beinhaltet.

Kommentar schreiben