AMD spendiert seinem Grafikkartentreiber ein großes Update.
Die AMD Radeon Software Adrenalin 2019 Edition 18.12.2 verfügt zunächst über optimierte Treiber für eine Reihe von Spielen, darunter Assassin's Creed: Odyssey, Shadow of the Tomb Raider, Doom, Wolfenstein II: The New Colossus und Strange Brigade, wobei es sich hauptsächlich um Verbesserungen der Spiele-Performance dreht. Allerdings geht es nicht nur darum, denn die Adrenalin 2019 Edition ist das alljährliche Groß-Update der Treiber-Suite.
Radeon ReLive bekommt einige Neuerungen verpasst, darunter ein In-Game Replay Feature sowie einen Szeneneditor und die Möglichkeit, über das Radeon Overlay GIFs aus Spielszenen zu erstellen. Darüber hinaus könnt ihr mit ReLive eure Spiele auf mobile Geräte streamen und daran zocken könnt dank der AMD Link App, die für iOS und Android erhältlich ist.
Auch das Streamen auf VR-Geräte wird ermöglicht. Die AMD Link App erhält ebenfalls zusätzliche Funktionen wie Sprachbefehle für Radeon ReLive und Performance Metrics nebst WattMan-Support. Darüberhinaus könnt ihr in Verbindung mit Radeon ReLive Videos und Screenshots auf euren mobilen Geräten speichern und sie anschauen.
Das Radeon-Overlay bekommt ebenfalls einen Batzen Neuerungen und beinhaltet unter anderem nun auch WattMan, sodass ihr In-Game nun noch mehr Anpassungen vornehmen könnt. Ein neuer Game Advidor hingegen misst die Spiele-Performance eures PCs und macht Vorschläge zur Optimierung sowohl eurer Hardware als auch der Einstellungen eures jeweiligen Spiels, was vor allem weniger Hardware-affinen Spielern zugute kommen soll. Abgesehen davon erhalten WattMan, Chill, FreeSync 2 und andere Komponenten Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.
Den Treiber könnt ihr direkt auf der Webseite von AMD herunterladen.

Kommentar schreiben