ViewSonic zeigt anlässlich der diesjährigen CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas diverses Neuheiten in praktisch allen Produktkategorien und Modellklassen. Im Rahmen des Medienevents „Digital Experience!“ (Pepcom) präsentierte ViewSonic bereits am Vorabend der CES stolze 18 neue Produkte.
Zu den Highlights der Neuheiten gehören unter anderem die neuen Gamingmonitore XG3220 und XG3540C. Das Modell in 32 Zoll bietet ein VA-Panel in Full-HD sowie 144Hz. Der 35 Zoll große Monitor bietet sogar ein Curved-Display, eine QHD-Auflösung und eine Bildwiederholungsrate von 165Hz.
Speziell für Foto- und Videobearbeitung sowie weitere Anwendungen, bei denen eine optimale Farbdarstellung oberste Priorität hat, stellt ViewSonic den VP2768-4K vor. Bis dato stand das Modell in QHD-Auflösung zur Verfügung, nun sogar in 4K.
Für den Einsatz im privaten Umfeld und für Nutzer mit hohen Ansprüchen an Design und Optik präsentiert ViewSonic in Las Vegas erstmals die neuen VX-Modelle VX2758-C-MH und VX3258-2KC-MHD.
Deutliche Veränderungen am Produktdesign bekommen die Besucher bei den neuen VG-Modellen zu sehen. Unter dem Schlagwort „VG48-Design“ zeigt ViewSonic den VG2428 und den VG2748. Beide Monitore verfügen über IPS-Panels, einen sehr schmalen Rahmen sowie eine Vielzahl an Anschlüssen (VGA, HDMI, DisplayPort) und integrierte Lautsprecher. Das „VG48-Design“ ermöglicht es, die Monitore um bis zu 40 Grad zu kippen, um 90 Grad zu drehen, sehr weit zu schwenken, die Höhe um 130 mm anzupassen und zudem einen Thin Client am Monitorfuß zu montieren. Für die optimale Einstellung von Farben, Kontrasten etc. verfügen die neuen Bildschirme zudem über den vDisplay Manager.
Im Bereich der Projektoren launcht ViewSonic in Las Vegas drei neue Modelle. Der PX800HD leistet als Ultra-Kurzdistanz-Projektor 2.000 Lumen und eignet sich dank Rec. 709 Farbgenauigkeit, RGBRGB-Technologie und einem dynamischen Kontrastverhältnis von 100.000:1 auch fürs Heimkino.
Ebenfalls HD-Auflösung, jedoch mit einer Lichtstärke von 5.000 Lumen, bietet der Laser-Phosphor-Projektor LS800HD, der ebenfalls am Vorabend der CES vorgestellt wird.
Für gänzliche andere Szenarien hingegen hat ViewSonic den mobilen Projektor M1 entwickelt. Das LED-Gerät verfügt über einen eingebauten Akku und ist somit überall einsetzbar. Die WVGA-Auflösung und seine 250 Lumen machen den Mini-Projektor zum idealen Begleiter, der sogar in die Jackentasche passt.
In der Kategorie der Bildschirme zwischen 55 und 75 Zoll präsentiert ViewSonic im Rahmen der CES 2018 neue Modelle der Kategorien IFP, CDE und CDM. Das ViewBoard IFP7550 bietet eine Full-HD Auflösung auf 75 Zoll sowie eine 20-Punkt Touch-Funktion und die Integration eines optionalen Slot-in PCs. Damit eignet sich der interaktive Bildschirm ideal für Gruppenarbeiten, für Schulungsräume und ähnliche Umgebungen.
Optimal für Digital Signage-Szenarien ist der neue CDE6510. Der 65 Zoll Bildschirm leistet eine 4K-Auflösung, verfügt über einen integrierten Mediaplayer und kann dank der Cast-Technologie auch über eine Funkverbindung Präsentationen abspielen.
Aus der Kategorie der „Large Format Commercial Displays“ stammen der CDM5500T und CDM5500R. Die 55 Zoll großen Bildschirme verfügen über IPS-Panel, leisten eine Leuchtdichte von 450 cd/m2 und eignen sich ideal für den Einsatz im Dauerbetrieb. Dank der Signage Manager Software können Anwender sehr einfach Inhalte verwalten und steuern.

Kommentar schreiben