Selbst der nobelste Krieger wirft einen dunklen Schatten und ebenso trägt es sich auch mit dem Volk der Elfen zu.
Die Hochelfen mögen Vorbilder der Tugendhaftigkeit sein, doch selbst ihre engste Sippschaft repräsentiert all das, was sich in der Elfenseele als verdorben, lasterhaft und böse erkennen lässt.
Geleitet von Malekith, dem Hexenkönig aus dem vulkanischen Sümpfen von Naggaroth, und seiner sadistischen Mutter Morathi, lauern die sinistren Dunkelelfen versessen auf die Demütigung und Zerstörung ihrer hochmütigen und altruistischen Verwandtschaft, aber auch auf die ultimative Kontrolle des Großen Mahlstrom in Ulthuan.

Kommentar schreiben