Ein Profi-Controller mit hochergonomischer Steuerkreuzposition, der so präzise und dynamische Bewegungen ermöglicht, dass selbst ein E-Sportler ins Schwitzen kommt? Eine Virtual-Reality-Brille, mit der die virtuelle Welt vollständig an die Stelle der realen Welt tritt? Oder auch eine Grafikkarte, die den Gamer vergessen lässt, dass er lediglich vor einem Bildschirm sitzt? Ohne diese Gadgets ist es in der heutigen Zeit gar nicht mehr möglich, virtuell „abzutauchen“. Unsere Wahrnehmung ist verwöhnt und möchte dementsprechend nicht nur immer wieder mit neuem Content, sondern vor allem auch über neuen Medien „gefüttert“ werden. Laut MyGaming erobern weltweit täglich 1,8 Milliarden Gamer vor ihrem PC und/oder ihrer Spielekonsole die virtuellen Welten von League of Legends, Counter-Strike und anderen beliebten Computer- und Videospielen. Allerdings wird auch das innovativste Spiel eher zur Qual, wenn das notwendige Zubehör entweder fehlt oder nur sehr schlecht zu beschaffen ist. Die Anschaffung hochwertiger Gadgets lohnt sich daher nicht nur für Zocker-Profis, sondern auch für „Otto Normal-Zocker“.
Aber wo finde ich gute und vor allem bezahlbare Gamer-Gadgets? Der richtige Stollenschuh macht im Fußball bzw. Rugby den entscheidenden Unterschied zwischen Gewinnen und Verlieren aus. Bei der Wahl von Gamer-Gadgets ist es nicht anders. Qualitativ minderwertige Gadgets sind nicht nur eine Beleidigung für die Spieleentwickler, sondern auch für die eigenen Sinne. Gute Qualität muss allerdings nicht immer gleich teuer sein!
Im Internet finden sich unterschiedliche Tests zu Online-Shops, die Bewertungen für die Kategorie „Hardware“ nach Preisen, Schnelligkeit und Kulanz veröffentlichen.
Über den Titel „günstigster Anbieter“ durfte sich Amazon freuen. Hinsichtlich der Produktpreise liegt Amazon nur knapp über dem Durchschnitt aller Hardware-Shops und überzeugt durch die niedrigsten Gesamtpreise, was nicht zuletzt auf den kostenfreien Versand zurückzuführen ist.
Den Titel des „schnellsten Anbieters“ räumte Computeruniverse.net ab. Die Hardware wird Ihnen in der Regel spätestens ein bis drei Tage nach der Bestellung geliefert. Auch die Rückerstattung bereits gezahlter Beträge wird innerhalb von zwei bis drei Tagen auf Ihr Bankkonto überwiesen. Durch „Kulanz“ überzeugte Technikbilliger.de. Dank der Paketfreimarke, die jeder Sendung beigefügt wird, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Sendung kostenfrei zurückzuschicken.
Weitere Online-Shops mit guten Bewertungen in der Kategorie „Hardware“ sind: mindfactory.de, kmelektronik.de, cyberport.de, hoh.de, comtech.de, notebooksbilliger.de, compuland.de, alternate.de und vibuonline.de.
Für besonders beliebte Online-Shops bietet Computerbild kostenlose Gutscheincodes und Rabatte, z. B. einen Gutschein im Wert von 180 Euro von notebooksbilliger.de oder auch 15 % Rabatt auf einen Anki-Overdrive-Artikel. So können Gamer noch einmal richtig sparen.
Wer sparen will, sich aber nicht durch den Dschungel der Online-Shops kämpfen möchte, kann sein Glück auch einmal bei einem Second-Hand-Shop versuchen: Oftmals wollen Gamer gut erhaltene Gadgets wieder loswerden, weil etwas Besseres und/oder Schnelleres her muss. Durch die Schnittstelle des Second-Hand-Vertriebs haben Sie die Garantie, dass die Hardware auch voll funktionstüchtig ist. Ein besonders beliebtes Pendant zum begehbaren Second-Hand-Shop ist reBuy, ein Online-Second-Hand-Shop für gebrauchte Elektronik- und Medienartikel.
Etwas riskanter, jedoch oftmals auch kostengünstiger, sind so genannte Online-Marktplätze, wie z. B. eBay Kleinanzeigen. Auch hier finden Sie oftmals kaum genutzte Hardware, die andere Gamer schnell und günstig loswerden wollen. Vielleicht ist ja genau das Gadget dabei, das Sie als Gamer gerade brauchen!
Gamer, denen Second-Hand nicht state-of-the-art genug ist, werden höchstwahrscheinlich auf Messen fündig, die sich auf Video- und Computerspiele spezialisiert haben, wie z. B. die Gamescom. Mehr als 100.000 Besucher staunen jährlich über die neuesten Innovationen der Unterhaltungselektronik. Der große Vorteil ist: Man kann die Gadgets unter den besten Voraussetzungen an Ort und Stelle testen!

Kommentar schreiben