Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Bereits vor fünf Jahren versuchte Razer mit einem 2.2-Gaming-Headset für Aufsehen zu sorgen - leider ohne Erfolg. Klanglich konnte das „Tiamat“ nämlich nicht überzeugen (zu unserem Testbericht). Ob die Neuauflage mit dem Zusatz „V2“ die Mängel des Vorgängers ausmerzen kann? Über Razer
Razer ist der weltweit führende Anbieter von professioneller Gaming-Hardware, Software und Systemen. 1998 wurde das Unternehmen in Carlsbad, Kalifornien, gegründet. Heute hat Razer weltweit neun Niederlassungen. Razer-Produkte werden von den anspruchsvollsten Profi-Gamern weltweit in Turnieren benutzt und bieten Spielern den entscheidenden Wettbewerbsvorteil durch Spitzentechnologie und preisgekröntes Design. Wir leben unser Motto: For Gamers. By Gamers.
Datenblatt
• Bauart: geschlossen • Gewicht: ca. 414 g • Anschluss: 3,5 mm Klinke • Kabellänge: 1,30 m + 2 m langes Splitter-Kabel • Kopfhörer: Farbe: Schwarz Frequenzbereich: 20 - 20.000 Hz Impedanz Frontlautsprecher: 32 Ohm Impedanz hintere Lautpsprecher: 16 Ohm Max. Eingangsleistung: 50 mW Treiber: 4x 50 mm Neodym Magneten • Mikrofon: Frequenzbereich: 100 - 10.000 Hz Rauschabstand: >58 dB Empfindlichkeit (@ 1 kHz): 38 ± 3 dB Ausrichtung: unidirektional
Preis: 99 Euro (Stand: 23.11.2017)
Testsystem
• Mainboard: ASUS ROG Zenith Extreme • Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X @ 16x 4,0 GHz • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-3000 • Grafikkarte: Inno3D GeForce GTX 1080 Ti iChill X4 Ultra • Prozessorkühler: Enermax LiqTech TR4 240 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 • Festplatten: Toshiba OCZ RD400 512GB, M.2 • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Monitor: LG Electronics 34UC79G-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: Diverse Computerspiele, Audio-CDs und Blu-rays

Kommentar schreiben