Verarbeitung & Schalter

Verarbeitung
Die komplett schwarze BlackWidow Chroma V2 misst 475 x 171 x 39 mm und bringt knapp 1,5 Kilogramm auf die Waage. Das Gehäuse wurde aus hochwertigem Kunststoff gefertigt und besitzt eine Silk-Oberfläche, die weitgehendst gegen Kratzer und Fingertapser unempfindlich ist. Die bauartbedingt unvermeidlichen Helligkeitsverläufe verbirgt Razer, indem lediglich die direkt über der Lichtquelle platzierte Primärfunktion aus der Beschichtung geschnitten wird. Sekundärbeschriftungen, die an schlecht auszuleuchtenden Stellen der Kappen liegen, druckt Razer hingegen im nicht lichtdurchlässigen „Pad printing“-Verfahren auf. An der rechten Seite des Gehäuses liegen der über ein separates Datenkabel durchgeschleifte USB-Port (USB 2.0) sowie die Audio-Anschlüsse mit vollwertiger Stromversorgung. Gummifüße an der Rückseite sorgen für eine rutschfeste Arbeitsweise. Auch lässt sich der Neigungswinkel des Eingabegerätes verstellen. Das Kabel misst ausreichend lange zwei Meter. Insgesamt gesehen hinterlässt die Verarbeitungsqualität einen mehr als guten Eindruck. Für einen besseren Komfort ist im Lieferumfang eine bequeme Handballenauflage enthalten, die per Magneten an der Tastatur hält.
Anschlag
Das Besondere an der Tastatur ist der bei jeder einzelnen Taste nicht über eine elektronische Folie, sondern über einen mechanischen Mikroschalter (Razer Yellow) weitergegebene Tastendruck. Der Tastenhub beträgt lediglich 1,2 Millimeter. Dieser kurze Weg soll dem Spieler eine niedrige Reaktionszeit mit der BlackWidow V2 ermöglichen. Der dabei aufzuwendende Tastendruck ist extrem gering und liegt mit 45 Gramm deutlich unter dem, der bei Folientastaturen (80 Gramm) oder anderen mechanischen Tastaturen (60 bis 80 Gramm) aufgeboten werden muss. Laut Hersteller besitzen die Tasten eine Lebensdauer von 80 Millionen Anschlägen. Die Razer Yellow Switches
Bei der BlackWidow Chroma V2 hat man als Käufer die Wahl zwischen Razer Green, Orange und den neuen Yellow Switches. Bei den Razer Yellows handelt es sich um das Gegenstück zu den Cherry MX Speed Silver Schaltern. Die Switches sollen durch einen schneller erreichbaren Signalpunkt, der nicht bei 1,9 oder 2 Millimeter, sondern schon nach 1,2 Millimeter Wegstrecke erreicht wird, schnellere Reaktionen ermöglichen.

Kommentar schreiben