Plantronics gibt heute seine bestehende Partnerschaft mit Sony Interactive Entertainment Europe Ltd. (SIEE) zur Entwicklung des Plantronics RIG 4VR bekannt – das erste speziell für ein optimiertes PlayStation VR Erlebnis designte Headset.
Das RIG 4VR bietet eine ganzheitliche Audiolösung für Playstation VR-Gamer und sorgt mit ertklassigem Sound und einfacher, intuitiver Bedienung für eine unvergessliche Nutzererfahrung. Das Headset ist parallel zur Veröffentlichung der PlayStation VR ab dem 13. Oktober bei autorisierten Händlern erhältlich. Als Teil des umfangreichen Produktportfolios von Plantronics an führenden Consumer- und Turnier-Headsets, schärft das RIG 4VR die Sinne der Spielers und eröffnet diesem ein außergewöhnlich lebendiges Gaming-Erlebnis. Das extra leichte und komfortable Headset-Design unterstützt Nutzer dabei, schnell und effektiv in die virtuelle Welt einzutauchen. Für eine natürliche Balance während der VR-Sessions nehmen diese einen Bruchteil der Umgebungsgeräusche weiterhin wahr.
Zusätzlich zu den austauschbaren, unterschiedlich langen Kabeln, für die Verwendung mit PlayStation VR und DUALSHOCK 4 Wireless-Controller (0,4 m Länge für PlayStation VR und 1,2 m für die DUALSHOCK 4 Wireless-Controller), ist das RIG 4VR mit 40-mm Treibern in Kombination mit Niederfrequenzresonatoren ausgestattet und bietet satten Bass ohne Einbußen bei der Klangqualität. Der abnehmbare Mikrofonarm mit „Flip-to-mute“-Funktion und Noise-Cancelling-Mikrofon sorgt für authentischen Stereo-Sound sowie eine hervorragende Sprachqualität innerhalb der Chat-Funktion in PS4 Spielen.
Das RIG 4VR für die Verwendung mit PlayStation VR und der DUALSHOCK 4 Wireless-Controller ist ab 13. Oktober für 69,99 Euro (UVP inkl. MwSt.) im Handel (SIEE-Region) erhältlich.

Kommentar schreiben