Einleitung und Datenblatt

Einleitung
Mit der GeForce GTX 1060, die es wahlweise mit drei oder sechs Gigabyte Grafikspeicher gibt, hat NVIDIA einen direkten Mitbewerber zur AMD Radeon RX480 am Start. Wir durften ein Custom-Modell von der Firma PNY auf den Prüfstand schicken. Mehr Details zur PNY GeForce GTX 1060 6GB XLR8 OC Gaming in unserem ausführlichen Testbericht! Über PNY
PNY besitzt 30 Jahre an Geschäftserfahrung und bedient Konsumenten, B2Bs und OEMs weltweit. Verfügbar in über 50 Ländern mit 20 Unternehmensstandorten in ganz Nordamerika, Lateinamerika, Europa und Asien, werden unsere Produkte von führenden Einzelhändlern, Großhändlern, Internethändlern und Vertriebshändlern weltweit verkauft. PNY blickt mit Stolz auf die Montage seiner Produkte in den USA.
Datenblatt
• Maße: 172 x 111 mm (L x B) • GPU: NVIDIA GeForce GTX 1060 Chip: GP106 Fertigung: 16 nm GPU-Takt: 1.582 MHz Boost Clock: 1.797 MHz Shader-Einheiten (CUDA-Cores): 1280 • Speicher-Größe: 6.144 MB Speicher-Takt: 4.000 (8.000) MHz Typ: GDDR5 Speicheranbindung: 192 Bit Speicherbandbreite: 192 GB/s • Steckplatz: PCIe x16 (PCIe/PCIe 2.x/PCIe 3.0) • Anschlüsse: 3x DisplayPort 1.4 1x HDMI 2.0b 1x DVI-D (Dual-Link) • Stromversorgung: 1x 8-Pin-PCIe Empfohlene Netzteil-Leistung: min. 400 Watt • Features: DirectX 12, OpenGL 4.5, VR Ready, NVIDIA Ansel, G-Sync, Gamestream, GPU Boost 3.0, HDCP 2.2, NVIDIA Surround, 3D Vision, Tessellation, PhysX, CUDA, NVENC, Adaptive Vertical Sync, VXGI, Super Resolution, 4K Ultra HD Support, SMP, NVIDIA ShadowPlay
Preis: 290 Euro (Stand: 07.02.2017)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Rampage V Extreme • Prozessor: Intel Core i7-5960X Extreme Edition @ 8x 4.0 GHz • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX DIMM Kit 16GB, DDR4-2800 • Prozessorkühler: Alpenföhn Olymp • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: OCZ Vector 180 960GB • Gehäuse: Corsair Graphite Series 760T • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Treiber: GeForce 378.57 (NVIDIA), Radeon Crimson 17.1.2 (AMD)

3 Kommentare

Sunni um 05.03.2017 - 22:23

Toll aber Merkwürdig ! Im Datenblatt steht Stromversorgung: 1x 6-Pin-PCIe ! Auf einem Bild ist aber ganz deutlich eine 8 Pin Stromversorgung zu erkennen ! What's wrong ????? Grüße

Wilhelm Trautwein um 03.05.2017 - 14:57

Stromversorgung: ich habe die o.g. Grafikkarte heute erhalten und sofort eingebaut. Mainboard: ASUS P8Z68-V PRO/GEN 3. Die Stromversorgung erfolgt über 6 PIN-Anschluß, obwohl an der Grafikkarte ein 8 PIN-Anschluß vorhanden ist. Weiß auch nicht warum, aber mit 6 PIN-Anschluß keine Probleme.

RandomDude um 16.05.2017 - 18:26

Unter der Standard-Frequenz benötigt eine gtx 1060 lediglich einen 6pin-Anschluss aber der 8pin-Anschluss gibt mehr power, welche man benötigt, wenn man die Karte übertaktet. LG: Simon

Kommentar schreiben