Nun ist es offiziell: In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden das Standard- und Premium-Paket von Netflix teurer.
So kostet das Standard-Paket künftig 10,99 Euro pro Monat, einen Euro mehr als zuvor. Damit können Kunden weiterhin Filme und Serien in HD auf zwei Geräten gleichzeitig abrufen.
Das Premium-Paket wird zwei Euro teurer. Künftig müssen Kunden für Ultra-HD und den Zugang auf bis zu vier Geräten gleichzeitig monatlich 13,99 Euro bezahlen.
Unangetastet bleiben vorerst die Preise für das Basis-Paket von 7,99 Euro pro Monat. Hier bietet der Streaming-Dienst alle zur Verfügbaren Serien in Filmen in SD-Qualität auf einem Gerät an.

Kommentar schreiben