NZXT kündigt heute sein Kraken G12-Kit an.
Mit diesem Kit kann fast jede herkömmliche AIO-Flüssigkeitskühlung mit der Grafikkarte verbunden werden, um diese noch effektiver zu kühlen. Damit lässt sich nicht nur die Temperatur der Grafikkarte senken, sondern auch die Geräuschentwicklung reduzieren. Beides sorgt für eine noch bessere Spielperformance. So lässt sich im Vergleich zu herkömmlichen Kühlern die Temperaturentwicklung um 40% reduzieren, was wiederum mehr Möglichkeiten für das Übertakten schafft. Verglichen mit dem Vorgängermodell G10 bietet die Kraken G12 eine leichtere Installation und ist mit über 30 AIO-Flüssigkeitskühlungen kompatibel. Die Kraken G12 wird ab Ende April zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 29,90 Euro in mattem Weiß oder Schwarz im Handel verfügbar sein.
Die G12 ist mit allen Flüssigkeitskühlungen der Kraken-Serie kompatibel, es werden aber auch viele Modelle anderer Hersteller unterstützt. Die gleiche hohe Kompatibilität gilt auch für Grafikkarten. Es werden sowohl die neusten Modelle von NVIDIA als auch von AMD unterstützt. Um die Kühlleistung zu optimieren wurde auch ein 92-mm-Lüfter verbaut, der dafür sorgt, dass der VRAM aktiv gekühlt wird.

Kommentar schreiben