Die Créme de la Créme?

In den letzten Jahren veröffentlichte der Publisher/Entwickler Nintendo abwechselnd Mario Party Spiele für seine Heim- und Mobilkonsole. Für den 3DS gab es bisher zwei Mario Party Titel, die aber nie so wirklich überzeugen konnten. Mit „Mario Party: The Top 100“ startet man den dritten Anlauf, verzichtet gänzlich auf jedwede Form des Brettspielmodus und liefert stattdessen eine Sammlung der beliebtesten Mini-Spiele ab. Ob das neue Konzept aufgegangen ist, könnt ihr in unserem Testbericht nachlesen! Üppiger und flotter Inhalt
Mario Party: The Top 100 beinhaltet 100 ausgewählte Minispiele vom alten N64 bis zur Wii U, die sich mit bis zu vier Spielern in unterschiedlichen Modi zocken lassen. Gerade wenn wenig Zeit ist, ist das ein angenehmer Zeitvertreib, den man minutengenau dosieren kann. Zu Beginn hat man aber lediglich die Hälfte der Games freigeschalten. Um Zugriff auf alle zu erhalten, muss man sich vor allem durch den Modus „Minispiel-Inseln“ schlagen. Hier spielt man auf vier Welten und sammelt nebenbei Ministerne und Münzen. Am Ende jeder Welt wartet ein Bossminispiel. Verliert man hier zu oft, heißt es „Game over“. Gewinnt man hingegen, erhält man neue Pakete mit Minispielen. Dieser Modus ist außerdem die einzige echte Neuerung. Die freigeschalteten Spiele kann man anschließend in anderen Modi „nutzen“. Für etwas mehr Mario-Party-Stimmung sorgt der Modus „Minispiel-Match“. Hier kommt wieder eine Brettspielstruktur zum Einsatz, auf der man sich gemäß der gewürfelten Zahl frei bewegen kann. Im „Turnier“ gilt es dagegen, aus drei oder fünf Minispielen siegreich hervorzugehen. Beim Modus „Dekathlon“ versucht man in fünf oder zehn Minispielen einen neuen Rekord aufzustellen. Last but not least gibt es dann noch die „Sammlung“, in der man einige Informationen zu allen Mario-Party-Spielen bekommt. Mehrspieler-Spaß
Im Multiplayer kann man sämtliche Modi mit bis zu vier Spielern angehen und braucht dazu nicht einmal auf jedem System ein Exemplar des Spiels, da Mario Party: The Top 100 endlich wieder ein 3DS-Titel ist, der Download-Play unterstützt. Heißt im Klartext: Sämtliche Mitspieler müssen im Menü des 3DS nur den Download-Modus wählen und können dann alle Inhalte nutzen.

Kommentar schreiben