Premiere auf der E3 2017: Logitech hat zwei neue kabellose Gaming-Mäuse vorgestellt, die kabellos per speziell entwickeltem Mauspad geladen werden.
Bei den Mäusen handelt es sich um die Modelle G703 Lightspeed und G903 Lightspeed. Bei der G903 handelt es sich um den direkten Nachfolger der G900 - die G703 löst die G403 Prodigy ab.
Die Akkus der Nager werden mittels Mousepad aufgeladen. Die Ladetechnik im Mauspad nennt Logitech Powerplay. Diese soll vier Jahre in der Entwicklung gewesen sein und nicht auf den Qi-Standard setzen. Die Mousepads sind 275 × 320 mm groß und die Nager können auch während der Nutzung aufgeladen werden. Bei der Technik der beiden Mäuse setzt Logitech auf bewährte Kost: Pixart PMW 3366, 12.000 DPI und Metallfedern (Haupttasten; 50 Mio. Klicks).
Das Logitech Powerplay-Mauspad soll ab August zu einem Preis rund 100 US-Dollar auf den Markt kommen. Die Mäuse sollen noch diesen Monat erscheinen, die unverbindlichen Preisempfehlungen belaufen sich knapp 100 US-Dollar für die G703 und 150 US-Dollar für die G903.


Update - 14.06.2017 @ 16:10
Mittlerweile hat Logitech die Preise und den Verkaufsstart für Deutschland/Österreich veröffentlicht: Das kabellose Ladesystem POWERPLAY ist ab Mitte September 2017 zum UVP von 129,- Euro verfügbar. Die kabellosen Logitech G903 und G703 LIGHTSPEED Gaming-Mäuse sind voraussichtlich ab Mitte September 2017 weltweit im Handel zum UVP von 179,- Euro bzw. zum UVP von 119,- Euro erhältlich.

Kommentar schreiben