Fazit und Wertung

Christoph meint: Flotte Karte für ITX-Systeme!

Fazit von Christoph

Ziel erreicht: Mit der neuen GeForce GTX 1050 Ti hat NVIDIA ein passendes „Gegenmittel“ zur neuen AMD Radeon RX 460 am Start. KFA2 liefert mit der GeForce GTX 1050 Ti OC LP eine schnelle und dazu leise Grafikkarte für preisbewusste Gamer ab. Dank neuer Pascal-GPU bekommt man eine enorm hohe Leistung geboten - und das bei einer sehr niedrigen Leistungsaufnahme. Neben der guten Spiele-Performance wissen auch Verarbeitungsqualität und Design zu gefallen. Einen großen Pluspunkt gibt es auch für das durchdachte Kühlkonzept, welches angenehm leise arbeitet.

Leistung
7
Technik
9
Kühlung
9
Verbrauch
9
Verarbeitung
9
Ausstattung
9
Overclocking
8
Preis
8

9

Pro
  • saubere Verarbeitung
  • kompakt Bauweise
  • flott (FullHD und oft AA möglich)
  • 4 Gigabyte Grafikspeicher
  • Anschlussmöglichkeiten
  • PhysX, DirectX 12
  • effektive und leise Kühlung
  • ordentliches Werks-OC
  • geringe Leistungsaufnahme
  • fairer Preis
Contra
  • kein SLI möglich
  • wenig Leistungsreserven
  • 4 GB Grafikspeicher für die Zukunft zu wenig
  • keine semi passive Kühlung

Kommentar schreiben