Ubisoft kündigte heute an, dass die dedizierte Serverinfrastruktur für alle PC-Spieler von For Honor am 19. Februar in Betrieb genommen wird.
Nach der Einführung für PC werden die Server in Kürze auch für Konsolen freigeschaltet. Die genauen Veröffentlichungsdaten werden noch bekanntgegeben. Die dedizierten Server werden im Zuge eines großen Updates der fünften For Honor-Season eingeführt. Die Season 5, Age of Wolves, beginnt am 15. Februar.
Die Einführung der dedizierten Serverstruktur wurde als Teil von Ubisofts kontinuierlicher Unterstützung von For Honor angekündigt. Nach einem erfolgreichen Test, der es dem Team erlaubte, genügend Daten für den Live-Release zu sammeln, sind die Entwicklerteams nun bereit, die dedizierten Server für alle PC-Spieler bereitzustellen.
Anfangs werden die dedizierten Server gezielt für die PvP-Modi eingesetzt. Die Implementierung wird die Session-Migrationen und NAT-Anforderungen komplett entfernen, sowie den Großteil der Neu-Synchronisierungen verhindern und damit für eine stabilere Verbindung und ein verbessertes Matchmaking sorgen. Die Entwicklerteams werden die Situation genau beobachten, um den PC-Spielern einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, bevor die neue Infrastruktur für Konsolen eingeführt wird.

Kommentar schreiben