Ausstattung & Praxis

Ausstattung und Software
Für Spieler sehr wichtig: Die Tastatur punktet mit N-KRO (Anti-Ghosting). Darüber hinaus hat der Hersteller eine Einzeltasten-RGB-Beleuchtung und 14 Beleuchtungsmodi spendiert. Die Beleuchtungsmodi und die Intensität der LEDs können mittels Tastenkombination geändert bzw. angepasst werden. Ebenfalls zur Ausstattung der Tyrfing V2 gehören verschiedene Mediafunktionen (Tasten-Doppelbelegung) und die Möglichkeit die Windowstaste zu deaktivieren. Dedizierte Media- oder Makrotasten gibt es bei unserem Testmuster nicht. In der recht übersichtlichen Software können für jede Taste einzeln Makros erstellt, Hotkeys programmiert und die Beleuchtungsfarbe angepasst werden. Die Tyrfing V2 wurde automatisch unter Windows 7, 8.1 und 10 erkannt. Für den vollen Funktionsumfang muss man aber die hauseigene Software installieren.
Praxis
Im (Gamer)Alltag schlägt sich das Keyboard sehr gut. Vor allem beim Zocken konnte uns der präzise sowie kurze Tastenanschlag überzeugen. Aber auch als Vielschreiber wird man seine Freude mit der Tastatur haben. Lediglich die hohe Lautstärke der Blue-Switches könnte etwas nervig sein.
Preis und Verfügbarkeit
Die Drevo Tyrfing V2 wandert ab sofort wahlweise mit Blue, Red, Brown oder Black Switches für knapp 60 Euro (Stand: 03.02.2018) über die Ladentheke.

Kommentar schreiben