Die Zeit war nie günstiger, der Hölle einen Besuch abzustatten.
Heute veröffentlicht Bethesda Update 6.66, welches eine Menge Fehlerbehebungen und Verbesserungen für den Multiplayer-Modus und SnapMap enthält. Alle Details sind in den Versionshinweisen zusammengefasst. Die wohl wichtigste Neuerung ist, dass die drei Multiplayer-DLCs mit neun unserer besten Karten ab sofort für alle Spieler freigeschaltet sind. Diese beinhalten drei zusätzliche Waffen und spielbare Dämonen, neue Ausrüstung, Rüstungssets sowie zusätzliche Modi und Features wie computergesteuerte Gegner und Verbündete.
Darüber hinaus hat Bethesda das Fortschrittsystem im Multiplayer komplett überarbeitet. Es verändert, wie und wann Spieler neue Waffen, Dämonen und Ausrüstung freischalten und wirkt sich zudem auf die Anpassungsoptionen von Spieler und Waffen aus. Das Freischaltungssystem ist nicht länger zufallsgeneriert, sondern an bestimmte Stufen-Voraussetzungen oder Herausforderungen gebunden. Bereits freigeschaltete Gegenstände bleiben aber natürlich erhalten.
Mit Update 6.66 führt der Entwickler außerdem eine weitere wichtige Gameplay-Neuerung ein und ersetzt das Hack-Modul durch ein brandneues Runensystem. Ähnlich wie Runen in der DOOM-Kampagne sind Multiplayer-Runen jetzt dauerhafte Spielerfähigkeiten, die freigeschaltet und in die Ausrüstung aufgenommen werden können. Anders als die alten Hack-Module müssen Runen nicht aktiviert werden und laufen nicht ab. Stattdessen sind sie dauerhafte Vorteile, die ein beständiger und kontrollierbarer Teil des individuellen Spielstils werden können.
All jene, die DOOM bisher noch nicht ausprobiert haben, können das jetzt im Rahmen der Gratis-Wochenenden nachholen. Los gehts wie folgt:
• 20. Juli, ab 18:00 Uhr MESZ auf Xbox One & ab 19:00 Uhr MESZ auf PC • 27. Juli, ab 18:00 Uhr MESZ auf PlayStation 4

Kommentar schreiben