Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Creative hat die ersten Gaming-Headsets aus seiner neuen Serie Sound BlasterX auf den Markt gebracht. Mit dem Sound Blaster X H7 Tournament kommt ein hochwertiges Modell mit 24-bit-fähiger USB-Soundkarte. Was das H7 Tournament im Gamer-Alltag leistet, könnt ihr in unserem ausführlichen Testbericht nachlesen! Über Creative
Creative Labs ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten aus dem Bereich der digitalen Unterhaltungselektronik. Die für ihre Sound Blaster-Soundkarten und als Wegbereiter der Multimedia-Revolution bekannte Firma bietet technisch herausragende, digitale Unterhaltungsprodukte an, von hochmodernen Audiolösungen über kabellose Premium-Lautsprecher und Kopfhörer bis hin zu tragbaren Medienabspielgeräten.
Datenblatt
• Farbe: Schwarz • Kopfhörer: Bauweise: geschlossen Treiber-Größe: 50 mm Frequenzgang: 20 - 20.000 Hz Empfindlichkeit: 118 dB/mW Impedanz: 32 Ohm • Mikrofon: Typ: mit Geräuschunterdrückung Position: flexibel, entfernbar Frequenzgang: 100 - 15.000 Hz Empfindlichkeit: -40 dB Impedanz: 2,2 kOhm • Anschluss: 3,5 mm Klinke, 4-polig / USB • Kabellänge: Klinke: 0,8 m USB: 1,5 m
• Preis: 98,27 Euro (Stand: 09.08.2017)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Strix X99 Gaming • Prozessor: Intel Core i7-6950X Extreme Edition @ 10x 4,0 GHz • Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Predator DIMM Kit 32GB, DDR4-3200 • Grafikkarte: Inno3D GeForce GTX 1080 Ti iChill X4 Ultra • Prozessorkühler: Alpenföhn Olymp • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: Toshiba OCZ RD400 512GB, M.2 • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Monitor: LG Electronics 34UC79G-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: diverse Computerspiele, Audio-CDs und DVD-Filme

Kommentar schreiben