Einleitung und Datenblatt

Einleitung
Einige Wochen nach dem Launch der „MasterMouse Pro L“ (zu unserem Testbericht) erweitert Cooler Master sein Gaming-Sortiment um die preiswertere „MasterMouse S“. Wir haben uns den Nager genauer angesehen! Über Cooler Master
Cooler Master wurde 1992 mit dem Ziel die branchenweit besten Kühllösungen anzubieten gegründet. Seither entwickelt das Unternehmen ununterbrochen innovative Produkte von höchster Qualität. Die Produktlinien von Cooler Master umfassen Kühler, Lüfter, Gehäuse, Netzteile, Gaming-Produkte, Mobil- und Computerzubehör. Cooler Master bietet ausgehend von der Firmenzentrale in Taiwan und in regionalen Niederlassungen in Europa, Amerika und Asien einen unübertroffenen Service für seine Kunden.
Datenblatt
• Gesamtgewicht: 126 g (Maus und Kabel) • Mausgewicht: 90 g • Abmessung: 63,5 mm x 38 mm x 117 mm (B x H x T) • Sensor: PixArt PMW 3330 (100-7200 dpi) • Vier DPI-Stufen • Pollingrate: bis 1000 Hz • Tasten: 5 (4 + 1x DPI) • Mausrad: 2 Wege • Haupttasten: Omron (20 Millionen Klicks)
Preis: 32 Euro (Stand: 28.01.2017)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Strix X99 Gaming • Prozessor: Intel Core i7-5960X Extreme Edition @ 8x 4.0 GHz • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX DIMM Kit 32GB, DDR4-2800 • Grafikkarte: 2x EVGA GeForce GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0 • Prozessorkühler: Alpenföhn Olymp • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: 2x OCZ Vector 180 960GB • Gehäuse: Corsair Graphite Series 760T • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Monitor: ASUS MG279Q • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: diverse Computerspiele (Genre: Taktik, MMO und Shooter) • Mousepads: diverse von Roccat, Razer und SteelSeries

Kommentar schreiben