Cooler Master arbeitet derzeit hart daran, dass das 25-jährige Jubiläum des Unternehmens lange im Gedächtnis unserer Kunden bleibt.
Eine ganze Fülle an Designs, eigens entwickelte Technologie und Software sowie einige Überraschungen für Liebhaber unserer klassischen Kultprodukte werden auf der Technikmesse für kommerzielle Kunden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Besucher werden außerdem Gelegenheit haben, professionellen Moddern und Künstlern über die Schulter zu schauen und live zu erleben, wie faszinierend PCs aussehen können, und wie man selbst tolle Ergebnisse erzielen kann.
Kühlung: Auf die Größe kommt es an Die Technologieabteilung von Cooler Master, die schon immer für neue Wagnisse zu begeistern war, hat einige Tricks im Ärmel. Für CPU-Kühler arbeiten wir gerade an einem Konzept auf der Grundlage einer Wärmesäule, das den geheimnisvollen Namen „UFO“ trägt. Bereits auf der diesjährigen CES wurde die nächste Edition unseres Spitzenprodukts MasterAir Maker 8 angekündigt. Offenbar werden die ursprünglichen Erwartungen noch übertroffen, da unsere Techniker bisherige Leistungsbeschränkungen überwinden konnten, indem gewundene Heatpipes mit der Vapor-Chamber-Technologie kombiniert werden. Ein weiteres Produkt, das wir demnächst auf den Markt bringen, bildet den Abschluss einer umfassenden Palette an möglichen CPU-Kühllösungen. Flexible Schläuche werden zu den Schlüsselmerkmalen gehören. Gehäuse: Geheimes aus unserer Ideenschmiede Im Bereich Gehäuse gibt es spannende Neuigkeiten. Man könnte auch sagen: himmlische Neuigkeiten. Ähem. Zunächst einmal werden für alle aktuellen Gehäuse der modularen MasterCase-Serie Upgrades erscheinen. Die Zahl der für die Serie verfügbaren Zubehörartikel steigt auf über 25, wozu auch so manche einzigartige Beleuchtungsoption gehört. In naher Zukunft präsentieren wir dann eine völlig neue Gehäuse-Serie, mit einem noch nie dagewesenen Design, das wir als „unser bisher kleinstes Gehäuse“ bezeichnen. Auch große Namen sind Teil unserer Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen von Cooler Master, wie bereits zuvor angeklungen ist. Bis jetzt sind unsere Entwickler noch sehr verschwiegen, aber wie wir erfahren haben, stehen neue Editionen von zwei der beliebtesten Gehäuseserien aller Zeiten vor der Tür. Dazu gehört nicht die Neuauflage des Cosmos II , die in der laufenden Woche erschienen ist. Bleiben Sie dran!
Netzteile: Weniger ist weniger Cooler Master entnimmt Teile aus den eigenen Netzteilen. Das klingt erstmal übel, das wissen wir. Tatsächlich werden die Produkte dadurch jedoch noch leiser. Zudem wird es Netzteil-Gehäuse und Kabel in verschiedenen Farben und in offiziellen Produktvarianten geben, z. B. in Flachkabel-Ausführung oder mit unterschiedlichen Ummantelungen. RGB: Starke Hardware und Software für eine intensive Beleuchtung Nach dem anfänglichen Erfolg im Paket mit dem Wraith RGB-Kühler von Ryzen, feiert die Software von Cooler Master ihr Debüt mit fast 10 neuen Produkten, die in allen Farben des Regenbogens daherkommen. Sie können diese und andere kompatible Produkte in RGB genießen, und zwar auch dann, wenn Sie kein RGB-Mainboard besitzen. Auf der Computex werden Sie erfahren, wie es funktioniert.
Am Messestand: Die neuesten Looks live mitverfolgen Umgeben von den Gewinnern der diesjährigen Case Mod World Series, präsentieren Modder aus mehreren Ländern ihre Skills im Rahmen von Modding-Demos, die an unserem Stand stattfinden. Im Verlauf der Messe wird es auch Gewinnspiele geben, bei denen es um gemoddete Komponenten geht. Werden Sie Zeuge und erfahren Sie aus erster Hand, welche Fähigkeiten man zum Konstruieren eines Weltklasse-Mods oder auch eines tollen PCs für den heimischen Schreibtisch benötigt.

Kommentar schreiben