Fazit & Wertung

Christoph meint: Flotter Gaming-PC zum fairen Preis!

Fazit von Christoph

Die wohl wichtigste Frage bei einem Komplettsystem ist immer: Ist der Preis fair? Nun: Würde man die Komponenten einzeln im Handel erwerben, würde man auf knapp 810 Euro (ohne Versand und Betriebssystem) kommen. Demnach ist der von Captiva ausgerufene Preis von 999 Euro definitiv fair (wenn man den Zusammenbau und die Garantiezeit von zwei Jahren mitberechnet). Die verbauten Komponenten (u.a. Intel Core i7-7700 Prozessor, GeForce GTX 1060 Grafikkarte) bieten ausreichend Leistung für FullHD-Gaming. Darüber hinaus sorgt die 120 Gigabyte große SSD von Kingston für einen flotten Bootvorgang. Abgerundet wird das „Paket“ durch die im Lieferumfang enthaltene Windows 10 Home Version sowie die 2-jährige Garantiezeit. Das Kühlkonzept ist ausreichend - lediglich die hohe Lautstärke unter Last müsste nicht sein. Verbesserungspotenzial sehen wir beim Gehäuse (wirkt recht billig) und bei der Grafikkarte (drei Gigabyte Videospeicher sind fast schon zu wenig im Jahr 2017). Wiegt man die „Pro“- und „Contra“-Punkte ab, so kann man bedenkenlos eine Empfehlung für den Captiva 99917V2 aussprechen.

Leistung
8
Verarbeitung
8
Ausstattung
8
Kühlung
8
Lautstärke
7
Gehäuse
7
Preis
9

8

Pro
  • ausreichend Leistung für FullHD-Gaming
  • moderne CPU
  • SSD verbaut
  • zahlreiche Anschlussmöglichkeiten
  • ausreichend Kühlleistung
  • kein Kabelgewirr im Innenraum
  • Windows 10 im Lieferumfang enthalten
  • 2 Jahre Pick-Up Service
  • fairer Preis
Contra
  • kein Blu-ray-Laufwerk
  • System unter Last hörbar
  • Grafikkarte mit nur 3 GB Videospeicher

Kommentar schreiben