Publisher Activision hat Grund zur Freude: Der neuste Serienableger CoD WW2 kommt allein in der ersten Woche nach Release auf viermal so viele gleichzeitig aktive Spieler wie sein Vorgänger Infinite Warfare zu dessen Spitzenzeiten.
Laut den Statistiken von Steamcharts.com zockten am vergangenen Wochenende bis zu 56.000 Spieler zur selben Zeit den Multiplayer von WW2 und knapp 20.000 Spieler die Solo-Kampagne. Im Vergleich zu diesem Spitzenwert von 76.000 gleichzeitig aktiven Nutzern kam Inifinite Warfare zu seiner absoluten Höchstphase auf maximal 15.300 Spieler.
Auch bei den Verkaufszahlen lässt der Weltkriegs-Shooter seinen futuristischen Vorgänger alt aussehen. Laut vg247 hat sich WW2 allein in Großbritannien in der ersten Woche nach Release um 57 Prozent besser verkauft als Infinite Warfare. Steamspy zu Folge haben inzwischen fast 400.000 Leute WW2 auf Steam erworben, dagegen kommt das inzwischen ein Jahr alte Infinite Warfare nur auf insgesamt 513.000 Besitzer.

Kommentar schreiben