DICE hat neue Informationen zum Seekrieg-DLC Turning Tides für Battlefield 1 präsentiert.
Nach dem Frankreich-DLC They Shall Not Pass und dem Russland-DLC In the Name of the Tsar folgt mit Turning Tides Ende des Jahres die dritte Erweiterung. Der Release ist für Dezember 2017 eingeplant.
In Turning Tides dreht sich alles zum Seeschlachten und Landungsoperationen. Damit ist selbstverständlich Gallipoli mit dabei und auch der Überfall auf den belgischen (und von Deutschland besetzten) Hafen von Zeebrugge wird thematisiert. Die neue Fraktion sind die britischen Royal Marines, es wird eine neue Eliteklasse und natürlich neue Waffen und Fahrzeuge geben.
Anders als bei den vorherigen beiden DLCs gibt es nur 4 statt 6 Karten.

Kommentar schreiben