Wie nun bekannt wurde, wird Matt Reeves nicht nur die Regie beim kommenden Batman-Film mit Ben Affleck führen, sondern auch das Drehbuch schreiben.
Das ursprüngliche Drehbuch von Hauptdarsteller Ben Affleck wird demnach nicht verwendet.
Erste Ideen für die Handlung gibt es auch schon:
Es besteht die Chance, eine fast schon Noir-artige Detektiv-Version von Batman zu inszenieren, die auf sehr kraftvolle Art und Weise von der Perspektive getragen wird. Das wird dir hoffentlich nahebringen, was in seinem Kopf und seinem Herzen vor sich geht.
Offen bleibt, ob als Bösewicht weiterhin Deathstroke ( Joe Manganiello) herhalten muss. Immerhin: Deathstroke wird im Herbst seinen ersten Auftritt im Justice League Film haben.

Kommentar schreiben