Ubisoft kündigte heute die Post-Launch-Inhalte zu Assassin’s Creed Origins an.
Dies umfasst die Season-Pass- und die kostenfreien Inhalte, die allen Spielern zur Verfügung gestellt werden. Spieler können hierbei das mystische alte Ägypten mit einigen Stunden an neuen Story-Erweiterungen und Aufgaben, zeitbasierten Events und individuellen Gegenständen entdecken.


Der Assassin’s Creed Origins-Season Pass enthält:
• DLC 1 – Die Verborgenen: Diese storybasierte Erweiterung baut auf das Wachstum der Bruderschaft auf. Jahre nach den Ereignissen aus Assassin’s Creed Origins treffen sie auf römische Besatzer in einer neuen Region. Diese Erweiterung wird die Levelbegrenzung ausweiten, die sie für den Charakterfortschritt benötigen. Verfügbar ab Januar 2018.
• DLC 2 – Der Fluch des Pharaos: Spieler werden in dieser storybasiertenErweiterung, die den Fokus auf die ägyptische Mythologie legt, gegen untote Pharaonen antreten und ein neues, mystisches Reich erkunden. Während der Reise werden Spieler einigen berühmten ägyptischen Bestien wie beispielsweise den Anubis Kriegern oder Skorpionen begegnen und die Ursache des Fluches untersuchen, der die toten Pharaonen wieder in das Reich der Lebenden zurückgeholt hat. Der Fluch der Pharaonen wird die Levelbegrenzung ausweiten und neue Fähigkeiten beinhalten. Ab März 2018 verfügbar.
• Der römische Zenturion- und Horus-Pakete: Die zwei exklusiven Zusatzpakete beinhalten neue Outfits, Waffen, Schilde und Reittiere. Ab November 2017 verfügbar.
• Paket mit 500 Helix-Credits. Ab der Veröffentlichung des Spiels erhältlich.
• Eine exklusive, seltene Waffe: Dabei handelt es sich um die Schicksalsklinge. Ab der Veröffentlichung des Spiels erhältlich.

Kommentar schreiben