Die süßen Tierchen aus Nintendos Hit-Spiel Animal Crossing landen schon bald auch auf dem Smartphone. Wie am 25. Oktober während eines Nintendo Direct Events bekanntgegeben, wird die mobile Version des beliebten Nintendo-Spiels Ende November zum Download im App-Store und auf Google Play zur Verfügung stehen. Das farbenfrohe Simulationsspiel konnte bereits auf den Konsolen der DS-Reihe einige Erfolge verzeichnen. Bald können Spieler die freudigen Dorfbewohner auch unterwegs auf dem Smartphone genießen. Es handelt sich dabei bereits um Nintendos drittes Mobile Game. Die Spiele Super Mario Run und Fire Emblem Heroes bewiesen bereits, dass Nintendo auch dieses Medium beherrscht. Es wird somit spannend, auch das neue Spiel Animal Crossing: Pocket Camp zu beobachten.
Animal Crossing auf der Konsole
Die Spielereihe, Animal Crossing, wurde erstmalig in Japan für die Nintendo 64 herausgebracht, bevor es 2002 auf der GameCube in der westlichen Welt erschien. Inzwischen sind verschiedene Teile und Spin-Offs des Spiels herausgegeben worden, mit Editionen für die GameCube, Wii, Wii U und die Nintendo DS- und 3DS-Konsolen. Dabei ist das Spiel besonders auf den DS und 3DS-Geräten beliebt, und auch auf dem neuen Nintendo 2DS XL lässt sich in die Welt von Animal Crossing eintauchen. Animal Crossing: Wild World für die Nintendo DS ist aktuell mit den höchsten Verkaufszahlen von rund 12 Millionen weltweit verkauften Einheiten der erfolgreichste Ableger der Serie und gleichzeitig eines der erfolgreichsten Spiele dieser Konsole. Der Echtzeit-Faktor des Games lädt besonders für tägliche kurze Spielrunden ein, was sich auf portablen Geräten besonders gut eignet. Kein Wunder also, dass das Spiel nun auch auf das Smartphone kommen soll. Obwohl man meinen könnte, die neue Hybrid-Konsole Nintendo Switch hätte mit ihren neuen Spieletiteln aktuell Priorität, enthüllten die Neuigkeiten durch Nintendo lediglich die Erscheinung des Spiels auf dem Smartphone. Über einen seperaten Animal Crossing Ableger auf der Switch wird zwar ebenfalls spekuliert, hier wurde bisher jedoch noch nichts angekündigt.
Die farbenfrohe Welt in Animal Crossing
Bei Animal Crossing handelt es sich um ein Simulationsspiel in einer Fabelwelt, in der Spieler in einem Dorf mit anthropomorphen Tieren leben. Mit diesen Nachbarn kann man im alltäglichen Leben interagieren, außerdem lässt sich das eigene Häuschen nach Belieben gestalten. Mithilfe von gewissen Tätigkeiten lässt sich zu diesem Zweck Geld verdienen. Man kann unter anderem Früchte sammeln, angeln gehen, Insekten einfangen oder Fossilien ausgraben, um diese zu verkaufen. Im Spiel müssen allerdings keine bestimmten Missionen erfüllt werden, da es sich vielmehr um ein endloses Spiel in einer offenen Welt handelt. Dabei findet das Spiel in Echtzeit statt; 24 Stunden im echten Leben entsprechen 24 Stunden im Spiel. Auch wenn der Spieler also gerade nicht aktiv spielt, vergeht in der virtuellen Welt weiter die Zeit.
Auch in der neuen Version des Spiels für das Smartphone geht es ähnlich zu. Auf der offiziellen Seite von Animal Crossing: Pocket Camp lässt sich alles über das Spiel erfahren. Anstatt in einem Dorf, finden sich Spieler diesmal auf einem Zeltplatz wieder, den sie selbst erschaffen können. Es können Materialien eingesammelt werden, die entweder mit anderen Campern ausgetauscht oder zum Bauen von Möbeln und Erweiterungen für den eigenen Zeltplatz genutzt werden können. Durch die soziale Komponente können Spieler den Zeltplatz von Freunden besuchen, bzw. Freunde als Gäste empfangen und mit ihnen Items austauschen. Die In-Game-Währung Leaf Tickets ermöglicht es zudem, gewisse Dinge zu vereinfachen und zu beschleunigen. Diese lässt sich entweder erspielen oder aber mit echtem Geld kaufen.


Der Smartphone-Release von Animal Crossing: Pocket Camp
Nach dem Erfolg der Spielserie auf der Konsole erscheint Animal Crossing nun auch auf dem Smartphone. Dafür wurde das Spiel bereits seit einer langen Zeit entwickelt, bereits vor eineinhalb Jahren hat Nintendo den Release der Smartphone-Version angekündigt. Damals wurde angegeben, Animal Crossing sowie drei weitere Mobile Games würden bis März 2017 von Nintendo erscheinen. Bisher haben es in diesem Zeitrahmen lediglich Super Mario Run und Fire Emblem Heroes auf den Smartphone-Markt geschafft, Animal Crossing: Pocket Camp soll nun mit etwas Verspätung Ende November 2017 erscheinen.
Während Super Mario Run im Dezember 2016 zunächst auf dem iOS-Betriebssystem und später erst für Android erschien, wird Animal Crossing im November gleichzeitig auf beiden Plattformen erhältlich sein. Durch die Open-Source-Struktur des Betriebssystems von Android macht dies auch Sinn, da diese es ermöglicht, mehr Software anzubieten. Dank dieser Struktur können Spiele direkt über die Webseite heruntergeladen werden, anstatt lediglich über Google Play, was sich neben Spielen wie Animal Crossing auch andere Genres zu Nutze machen. Der Appkatalog des Play-Stores bietet dadurch die höchste Zahl von Apps auf dem Markt. Hier sind Kassenschlager wie Candy Crush Saga und Clash of Clans vertreten, jedoch auch jede Menge unbekanntere Games und Apps, die im iOS-App-Store nicht erhältlich sind. Sogar Slot-Apps, die immer mehr am mobilen Endgerät gespielt werden, werden mit einer höheren Anzahl an Spielen auf der Open-Source-Struktur von Android angeboten. Dass auch Nintendo die Vorteile des Android-Betriebssystems für sich nutzt und ihr neues Spiel für beide Betriebssysteme gleichzeitig herausbringt, ist somit weniger überraschend. Die Spiele Fire Emblem Heroes und Super Mario Run zeigten bereits, dass sich Nintendo auch in der Smartphone-Welt einen Namen machen konnte. Auch das neue Spiel eignet sich besonders für das Smartphone, da es auf Kommunikation, tägliches Spielen und kleinen In-Game-Käufen basiert. Wie auch Fire Emblem Heroes wird Animal Crossing: Pocket Camp als Free-to-Play-Spiel mit Mikrotransaktionen erscheinen. Noch ist das Spiel nicht erhältlich, lediglich Spieler in Australien haben bereits Zugriff. Wer es nicht abwarten kann, das Spiel zu erhalten, kann sich bereits jetzt auf Google Play dafür vorregistrieren.
Wir können uns auf eine spannende neue Version freuen, die das aufmunternd bunte Spielprinzip der altbewährten Spielereihe auf unser Smartphone bringt und uns ermöglicht, zu jeder Zeit in die Welt der sprechenden Tiere und des endlosen Bauens zu tauchen. Während sich die Kleinen über die süßen Tiere und vielen Farben freuen werden, können sich auch Erwachsene endlos damit beschäftigen, den eigenen Zeltplatz und das eigene Heim bis aufs letzte Detail zu perfektionieren. Ein Spiel, das sich wunderbar für das Smartphone eignet und durch die große Spielerzahl auf der Konsole zu Nintendos größten mobilen Hit werden könnte. Es bleibt abzuwarten.

Kommentar schreiben