Obwohl CrossFire seitens AMD in der Priorität gesunken ist, plant AMD-Partner ASUS eine Dual-Grafikkarte mit zwei Vega-Grafikchips.
Die noch namenlose ASUS Grafikkarte soll zwei Vega-10-Grafikchips verbaut haben. Die Karte hätte eine Rechenleistung von 50 TFLOPS bei halber Genauigkeit (FP16) und immerhin 25 TFLOPS bei einfacher Genauigkeit (FP32). Aber es gibt auch einen Haken: der Verbrauch würde bei knapp 600 Watt liegen.
Doch laut dem Bericht will ASUS dieses Vega-Monster gar nicht in großen Stückzahlen herstellen und die wenigen Exemplare auch entsprechend teuer verkaufen. Die Dual-GPU-Grafikkarte soll laut wccftech wie bei früheren Experimenten dieser Art zeigen, zu welchen Leistungen die ASUS-Entwickler in der Lage sind und damit wohl eher ein Marketing-Instrument und kein kommerzielles Produkt mit großer Auflage sein.

Kommentar schreiben