Einleitung & Datenblatt

Einleitung
In unserem heutigen Bericht werfen wir einen kritischen Blick auf den AOC Agon AG352QCX Gaming-Monitor mit MVA-Panel, 200 Hertz und AMD FreeSync Technologie. Wie gut sich der 35“ TFT in unserem Testcenter geschlagen hat, könnt ihr in unserem ausführlichen Artikel nachlesen! Über AOC
AOC International (Europe) B.V. mit Sitz in Amsterdam gehört zu Europas führenden Anbietern von Displayprodukten. Das Produktsortiment umfasst LCD-Displays und Monitor-TVs. AOC International (Europe) B.V. ist die europäische Tochtergesellschaft des global agierenden Displayspezialisten TPV mit Sitz in Taipeh, Taiwan. In Europa vertreibt das Unternehmen pro Jahr deutlich mehr als eine Million Bildschirme, weltweit sind es über 15 Millionen.
1967 wurde die Admiral Overseas Corporation in Taiwan gegründet. Mit der Einführung des Markennamens AOC im Jahr 1979 sowie der Eröffnung der ersten Produktionsanlage in China 1992 begann die rasante Erschließung des Weltmarkts. Heute ist AOC auf allen Kontinenten präsent und in vielen Märkten führend oder auf Spitzenplätzen zu finden.

Datenblatt
• Maße (mit Standfuß): 847 x 587 x 266,45 mm (B x H x T) • Gewicht: 11,8 kg • Farbe: Schwarz / Silber • Ergonomie: Tilt: -5,5° bis +29° Drehen: -30° bis +30° VESA: 100 x 100 mm Höhenverstellung: 120 mm • Display: Bildschirmdiagonale: 88,98 cm (35 Zoll) Seitenverhältnis: 21:9 Panel-Typ: MVA Maximale Auflösung: 2.560 x 1.080 Pixel (200 Hz) Farben: max. 16,7 Millionen Reaktionszeit: min. 4 ms (Grau-zu-Grau) Kontrastverhältnis: 2.000:1 Kontrastverhältnis (dynamisch): 50.000.000:1 Helligkeit: 300 cd/m² Betrachtungswinkel: 178° horizontal / 178° vertikal Bildwiederholfrequenz: 200Hz Variable Synchronisierung: Adaptive Sync/AMD FreeSync, 30-200Hz Signalfrequenz: 30-170kHz (horizontal), 30-200Hz (vertikal) • Anschlüsse: 1x D-Sub (VGA) 1x DVI-D 1x HDMI 1x DisplayPort 2x USB 3.0 1x MHL 2x HD-Audio • Lautsprecher: 2x 5 W • Leistungsaufnahme (typisch / Stand-by): 60 / < 0,5 W • Herstellergarantie: 3 Jahre • Lieferumfang: Stromkabel (Schuko C7) VGA-Kabel HDMI-Kabel DisplayPort-Kabel Audio-Kabel • Energieeffizienzklasse: B auf einer EEK-Skala von A+++ (höchste) bis G (geringste Effizienz) gemäß der delegierten Verordnung (EU) Nr. 1062/2010 der Kommission (EnVKV)
Preis: 680 Euro (Stand: 11.07.2017)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Rampage V Extreme • Prozessor: Intel Core i7-5960X Extreme Edition @ 8x 4.0 GHz • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX DIMM Kit 16GB, DDR4-2800 • Grafikkarte: Radeon R9 Fury X • Prozessorkühler: EKL Alpenföhn K2 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: 2x OCZ AMD Radeon R7 SSD 240GB • Gehäuse: Corsair Graphite Series 760T • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 10 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: diverse Computerspiele und Blu-ray Filme

Kommentar schreiben