Im Internet kursieren derzeit zwei mögliche Verkaufsstart-Termine für die AMD Ryzen Prozessoren umher.
Neben dem 28. Februar wird auch der 2. März genannt. Laut den Kollegen von WCCFtech dürfen am 28. Februar Testberichte zu den neuen AMD Prozessoren veröffentlicht werden. SweClockers hingegen behauptet, dass Berichte erst am 2. März live gestellt werden dürfen. Angeblich dürfen an diesem Tag auch Hersteller von Mainboards ihre Platinen mit den Chipsätzen X370, B350 oder A320 zeigen.
Thema Preise: Ein belgischer Händler hatte auf seiner Webseite kurzfristig sechs Ryzen-Prozessoren mit Euro-Preisen gelistet, in denen 21 Prozent Mehrwertsteuer enthalten waren. Das Topmodell AMD Ryzen R7 1800X soll demnach mit Kühler 628 Euro kosten, ohne Kühler wären es 604 Euro. Der Ryzen R7 1700X wird mit 495 Euro und 471 Euro aufgeführt, während der R7 1700 zwei Mal für 386 Euro gelistet wurde.

Kommentar schreiben